Freundeskreis der Fregatte Schleswig-Holstein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Herzlich willkommen

auf den Internetseiten des Freundeskreises
Fregatte Schleswig-Holstein e.V.


 

Informationen Juni 2017


Liebe Kameradinnen, liebe Kameraden,

unsere Ausstellung in der Vertretung Schleswig-Holsteins in Berlin im Rahmen des Parlamentarischen Abends der Deutschen Marine war im Beisein von über 500 Gästen aus dem maritimen Bereich von Marine, Politik und Wirtschaft ein voller Erfolg. Vielen Dank dabei an Holger Malterer, der durch seine Kontakte es möglich gemacht hat. Bei der Begrüßung durch den Bevollmächtigten Vertreter des Landes Schleswig-Holstein beim Bund Herr Staatssekretär Ralph Müller-Beck wurde insbesondere auf unsere Ausstellung hingewiesen, die wir in einem Raum angrenzend an das Foyer des Hauses aufgebaut hatten. Zusätzlich haben wir Videos gezeigt, die den maritimen Einsatz der Fregatte vor Südafrika und bei der Operation Sophia im Mittelmeer dokumentieren.



Der Inspekteur Vizeadmiral Andreas Krause, teilte in seine Rede aktuell mit, dass dem Neubau von dem 2. Los Korvette zugestimmt wurde. Zur Erfüllung der umfangreichen Aufgaben der Deutschen Marine ist diese Neues vom Freundeskreis der Fregatte Schleswig-Holstein e.V.Vergrößerung zwingend notwendig. „Die Marine muss wieder wachsen“, sagte er. „Nach 25 Jahren immer weiter reduzierter Umfänge“ sei es Zeit für einen Kurswechsel. Die Marine hat heute 16 000 Soldaten. Der zusätzliche Bedarf begründet sich aus den weiteren Einsätzen in den Verbänden der Nato. Zum anderen verwies er auf die Sicherheitslage in Europa, die sich durch die Aggression Russlands in der Ukraine „grundsätzlich verändert“ habe. Wegen hoher Belastung kommt es zu „immer längeren Instandsetzungsphasen“ für Schiffe und Flugzeuge und damit zu Planungsproblemen mit mangelnder Verlässlichkeit. Krause freute sich, dass der Bundestag grünes Licht für den Bau von fünf neuen Korvetten gegeben hat: „Zum ersten Mal seit der Wiedervereinigung Deutschlands wird die Marine mit dieser Beschaffung wieder wachsen.“


Der anschließende Vortrag durch Prof. Dr. Peter M. Herzig vom GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung zeigte auf, welche zukünftige Bedeutung die Gobale Meeresforschung von der Tiefsee bis zur Atmosphäre hat, insbesondere im Hinblick auf die wachsende Bevölkerung und die Tatsache, dass die Ozeane bis zu 70 % der gesamten Oberfläche der Erde einnehmen.

Im Rahmen des Abends hatten wir die Gelegenheit, vielen Teilnehmern unsere Ausstellung nahe zu bringen. Insbesondere fand sie bei dem Inspekteur Andreas Krause und dem Vertreter des Inspekteurs Vizeadmiral Brinkmann großen Anklang (siehe Foto oben).


Wehrbeauftragter Hans-Peter Bartels wurde von Staatssekretär Ralph Müller-Beck
und Holger Malterer durch die Ausstellung geführt.


Auch der Flottillenadmiral Kähler, den ich aus meiner Zeit als Leiter der Abnahmekommission der Fregatten der Brandenburg-Klasse als ersten Kommandanten der Fregatte Bayern 1995 kennenlernte, war von der Ausstellung begeistert, da sie viele Erinnerungen aus seiner Zeit als Kommandant wachrief.

Der Aufbau erfolgte durch Holger Malterer, meiner Frau und mir am 21. Juni 2017, der Abbau am Freitag den 23. Juni mit zusätzliche Unterstützung von Christine Aschenberg-Dugnus und Helmut Röndigs. Herzlichen Dank auch an die Ansprechpartner und Unterstützer vor Ort.



Auch danke ich allen Mitgliedern und auch den Firmen als korporative Mitglieder, die solche Ausstellungen, die bisher in Kiel, Eckernförde, Rendsburg, Neumünster und jetzt Berlin stattfanden, möglich gemacht haben. Damit können wir unserer Aufgabe „Besatzung und Schiff der Bevölkerung des Landes Schleswig-Holstein näher zu bringen“ u.a. nachkommen und die Freundschaft zwischen Besatzung, den Bürgern und Institutionen im Land aktiv gestalten.

s.a.:
www.freunde-fregatte-sh.de

Mit kameradschaftlichen Grüßen
Hans-Wilhelm Rahn
Vorsitzender des Freundekreises
Fregatte „SCHLESWIG-HOLSTEIN“
Cranachstr. 5, 24539 Neumünster, 04321-22635



 
 
Zuletzt geändert
Letzte Änderung:
 
Besucherzaehler
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü